BURGERSTEIN – TANJA ZIMMERMANN-BURGERSTEIN

Home / BURGERSTEIN – TANJA ZIMMERMANN-BURGERSTEIN

«Druckmaterialien 8 Wochen vorher zu liefern, ist einfach nicht mehr zeitgemäss. Die Zukunft ist digital.»

Jeder weiss: «Burgerstein – Tut gut». Frau Zimmermann, Sie scheinen im Bereich Marketing alles richtig gemacht zu haben. Was ist Ihr Geheimnis?
Was Burgerstein erfolgreich macht, ist Konstanz und Ehrlichkeit. In der Unternehmensphilosophie, wie auch in der Kommunikation.  Wir rennen nicht jedem Trend hinterher, sondern prüfen die Studienlage immer sehr genau. Wenn es keinen belegten Nutzen gibt, machen wir es nicht. So sind und bleiben wir glaubwürdig.

Welchen Part spielt dabei der Healthcare & Beauty Channel?
Für uns ist der POS und darum auch die Screens ein sehr wichtiger Part, denn dort wird gekauft. Der Kanal ruft uns beim Endkunden zum richtigen Zeitpunkt visuell in Erinnerung und kurbelt so den Kaufentscheid an.

Mindestens ebenso wichtig ist jedoch seine Funktion als konstanter Reminder beim Fachpersonal. Die Apotheken wissen: Burgerstein hat für jede Saison oder jedes Thema etwas und mit den Screens erinnern wir sie tagtäglich daran.

Betreffend POS-Werbung allgemein? Wo liegt bei Ihnen das Augenmerk?
Wir sind überzeugt: Gesundheit braucht Beratung und deshalb setzen wir ganz gross auf den Fachhandel. Diese Berater müssen wir überzeugen und dafür haben wir gute Produkte, einen starken Aussendienst, bieten regelmässige Schulungen an und nutzen den Healthcare & Beauty Channel als konstanten Reminder.

Sehr wichtig ist für uns ausserdem, dass der Healthcare & Beauty Channel grosse Gruppierungen und Ketten wie Amavita abdeckt, die sehr zentralistisch funktionieren. Wenn wir mit diesen Gruppierungen Werbemassnahmen planen, können wir die Screens entweder als Vorboten oder als Verlängerer punktgenau einsetzen. Das hat sich bewährt.

Was ist für Sie die Stärke des Healthcare & Beauty Channels?
Mit den Screens können wir eine Kampagne wirklich vom ersten Kundenkontakt, z.B. in einem Printmedium, bis zum Verkaufspunkt zeitgenau planen und umsetzen. Wir wissen, zu welchem Zeitpunkt was, an welchen Standorten erscheint und können Massnahmen dementsprechend kontrolliert planen. Das ist uns sehr viel wert.

Gerade bei Neueinführungen ist eine Kampagnenplanung weit im Voraus schwierig, denn bis das Produkt im Hause ist, kann sehr viel Unvorhergesehenes passieren. Da ist der Healthcare & Beauty Channel mein absolut liebster Kanal, denn ich kann Slots schieben und sehr kurzfristig schalten. Druckmaterialien 8 Wochen vorher anzuliefern, ist einfach nicht mehr zeitgemäss. Die Zukunft ist digital.

Was ist nach all den Jahren digitaler POS-Werbung Ihr Fazit?
Immer mehr Apotheken modernisieren ihr Geschäft, ein zeitgemässer und seriöser Werbekanal am POS gehört dann auch dazu. Multi-Screen-Kampagnen mit Bewegtbildinhalten werden durch den Mobile-Bereich immer wichtiger – der gleiche Inhalt am TV, auf dem Handy und am POS. Der Healthcare & Beauty Channel bietet Werbetreibern von OTC-Produkten nun diese Möglichkeit. Das finde ich sehr gut.

Frau Zimmermann, vielen Dank für das Interview.

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen